Hamburger Morgenpost vom 2. Mai 2021

Hamburger Behörde startet Pilotprojekt "Gebührenfreie Ausweise für obdachlose Menschen"

...Der Verein „Leben im Abseits“ versucht deshalb, die Obdachlosen durch Spenden zu unterstützen. Laut NDR kosteten seit 2017 allein die Gebühren für Ausweise 2500 Euro......


NDR Hamburg Journal am 1. Mai 2021

Danke schön dem NDR Team von Merlin van Rissenbeck für diesen Beitrag.

 

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hamburg-Mitte-Kostenloser-Personalausweis-fuer-Obdachlose,obdachlose480.html


taz vom 26. April 2021

Einen Personalausweis zu haben, ist eine Frage von Würde und Selbstbestimmung, aber auch wichtig für Job, Wohnung oder Sozialleistungen. Im Bezirk Mitte bekommen Obdach- und Wohnungslose ihn ab dem kommenden Monat kostenlos......

Ein ausführlicher Artikel über die Notwendigkeit von gebührenfreien Ausweisen und warum nur mit einem gültigen Ausweis der Weg aus dem Abseits beginnen kann.

 


FluxFM Hamburg Morningshow am 6. April 2021

Am 6.4.2021 waren wir zu Gast in der Morningshow bei FluxFM Hamburg und haben erklärt, warum gebührenfreie Ausweise notwendig für den Schritt aus dem Abseits sind.


Hamburger Morgenpost vom 8. März 2021

Eines von vielen positiven Feedbacks seitens der Hotels zur Unterbringung von obdachlosen Menschen inklusive Betreuung durch Sozialarbeiter:
Annemarie Knaup, General Managerin des A & O Hostels, sagt: „Die Unterbringung von Menschen in Not, zum Beispiel von Obdachlosen ist für unser Team Motivation und Bestätigung: Es ist ein wirkungsvolles Angebot für Hilfsbedürftige. Gleichzeitig gibt es unserer Arbeit Sinn und Bedeutung.“
"Es muss ein Paradigmenwechsel stattfinden. Es ist wichtig, dass Obdachlosigkeit ganz anders behandelt wird. Man darf Obdachlose nicht nur ,verwahren', sondern muss sich fragen: Wie kann man Obdachlosigkeit vielleicht generell verhindern? Wie kann man bezahlbaren Wohnraum schaffen?“ sagt Susanne Groth, Leben im Abseits e. V.

ERGO Group Interview vom 11. Februar 2021

Die ERGO Versicherung hat einen Bericht zum Thema Schnee, Kälte und Corona - jetzt Obdachlosen helfen verfasst und ein Interview mit uns veröffentlicht.

Vielen Dank für diesen guten Bericht!

Der Verein ergo - Wir helfen e. V. hat uns in den vergangenen Jahren wiederholt mit Spenden unterstützt. Auch hierfür sagen wir ganz herzlichen Dank, auch im Namen vieler obdachloser Menschen.

 

https://www.ergo.com/de/Wir-bei-ERGO/Wir-erzaehlen/Einsatz-und-Engagement/2021/Obdachlosenhilfe-Kaelte


Hamburger Morgenpost vom 21. Januar 2021

Was wir in Hamburg brauchen, ist eine Gesamtstrategie zur Bekämpfung von Obdachlosigkeit und keine "Symptombekämfung".
JETZT benötigen obdachlose Menschen SCHUTZ vor Kälte und Ansteckung in Einzelzimmern in leerstehenden Hotels, damit alle obdachlose Menschen Hilfe erfahren und die Zahl der Todesfälle auf der Straße nicht weiter steigen!

Noa4 Vereinstalk am 7. Januar 2021

Am 7. Januar 2021 waren wir zu Gast beim Noa4 Vereinstalk. Wir durften von unserer Arbeit und der Entwicklung des Vereins berichten. Danke schön für einen interessanten Talk!


Tageblatt.de vom 11. November 2020

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Barbara Glosemeyer für diesen tollen Artikel.

 

"Der Hamburger Verein Leben im Abseits e. V., der Obdachlose in Hamburg unterstützt, schlägt Alarm. Die Corona Pandemie verschärfe die Situation der Obdachlosen in Hamburg.............."

Mehr unter:

 

https://www.tageblatt.de/lokales/hamburg_artikel,-Hamburger-Verein-will-Obdachlose-in-Hotels-unterbringen-_arid,1533864.html?fbclid=IwAR3oALXZqP_tOBybNhQdVEg-HZFk1gDBTqgZvSu3l_S72bqD9cZGtEVbU18


Beitrag im CSR Blog der HanseMerkur vom 9. Oktober 2020

Vielen lieben Dank für diesen tollen Beitrag an Silke Hirschfeld und und der HanseMerkur.

Ganz lieben Dank auch für diese tolle Verlosungsaktion unserer Fibel und die damit verbundene Unterstützung, über das Thema Obdachlosigkeit zu informieren und sensibilisieren.

 

http://hansemerkur.csr-engagement.de/gesichter-im-abseits/


NDR Beitrag RUND UM DEN MICHEL - Gesichter der Großstadt am 4. Oktober 2020

Danke schön dem NDR Team von Anna Lena Temme für diesen Beitrag.

 

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/rund_um_den_michel/Gesichter-der-Grossstadt,sendung1076732.html


Beitrag im CSR Blog der HanseMerkur vom 28. Juli 2020

Danke schön an die HanseMerkur Versicherung für einen sehr schönen Artikel in ihrem CSR Blog.

Ganz herzlichen Dank an Silke Hirschfeld!

 

http://hansemerkur.csr-engagement.de/jeder-mensch-ist-so-viel-wert-wie-der-andere-auch/


Interview im konkret Magazin 5/2020

Das Magazin konkret hat in der Mai Ausgabe ein Interview zum Thema "Obdachlose Menschen in der Corona Krise" mit uns auf Seite 1 veröffentlicht.


Beitrag im CSR Blog der HanseMerkur vom 25. März 2020

Die HanseMerkur Versicherung unterstützt uns in ihrem CSR Blog!

Ein offener Brief an die Kanzlerin, den Gesundheitsminister und alle Ministerpräsident*innen der Länder ist heute von uns ausgesandt worden. Obdachlose Menschen sind der Corona Krise schutzlos ausgeliefert.

 

Herzlichen Dank an Silke Hirschfeld für diesen tollen Unterstützung!

 

http://hansemerkur.csr-engagement.de/verloren-in-der-geisterstadt/


Pressemeldung der Stiftung für Bildung und Gesellschaft, PRIMUS PREIS Februar 2020

Wir wurden von der Stiftung für Bildung und Gesellschaft mit dem PRIMUS Preis des Monats Februar für unsere Bildungsarbeit an Schulen und Universitäten ausgezeichnet.

 

https://www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de/primus-preis/preistraeger-2020/leben-im-abseits.html


Beitrag im CSR Blog der HanseMerkur vom 10. Januar 2020

Die HanseMerkur Versicherung hat in ihrem CSR Blog einen sehr schönen Artikel über unsere Vereinsarbeit und unser neues Buch UNTER DEM RADAR - Leben und Helfen im Abseits verfasst.

 

Herzlichen Dank an Silke Hirschfeld für diesen tollen Beitrag!

 

http://hansemerkur.csr-engagement.de/unter-dem-radar/


Bericht im Elbe-Wochenblatt am 18. Dezember 2019

Eine Reportage von Volker Stahl. Engagiert gegen das Elend auf St. Pauli


Bericht in der Neues Deutschland vom 10.12.2019

Engagiert gegen das Elend - Susanne Groth unterstützt Obdachlose im Hamburger Stadtteil St. Pauli


Bericht im Journal des Hamburger Mieterbundes im Dezember 2019


Bericht vom Hamburger Abendblatt am 22. November 2019

Vielen lieben Dank an Anne Dewitz vom Hamburger Abendblatt für die tolle Berichterstattung zum Auftakt unserer Dialogreihe: Hamburger Dialoge zum Thema Obdachlosigkeit

 

https://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article227715155/Unter-dem-Radar-Wenn-Frauen-auf-der-Strasse-leben.html


Bericht über unser Schulprojekt auf Wedel.de vom 12.11.2019

Ein sehr schöner Bericht auf Wedel.de über unser Schulprojekt mit den sehr engagierten Schülern der Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule:

 

https://www.wedel.de/leben-in-wedel/newsdetail/news/der-armut-auf-der-spur.html


Beitrag von Peter Helling NDR 90,3 Kulturjournal am 11.10.2019

Ein sehr schöner Beitrag von unserer Buchvorstellung UNTER DEM RADAR am Millerntor mit O-Tönen unseres Titelmodells Jürgen von Peter Helling, NDR 90,3 Kuluturjournal

 

https://soundcloud.com/user-596583158/fur-ndr-kultur-11102019-unter-dem-radarbuchvorstellung-millerntor

 

 


Bericht vom Beig Verlag am 12. Oktober 2019

Ein sehr schöner Bericht über unsere Buchvorstellung am 10. Oktober 2019. Ganz lieben Dank an Barbara Glosemeyer für diesen schönen und aussagekräftigen Artikel.


Bericht T-Online Hamburg vom 9.10.2019

Es wird noch viel mehr Obdachlose geben.... Vielen Dank für einen schönen Bericht von Michael Althaus

 

https://www.t-online.de/region/hamburg/news/id_86587790/hamburg-unter-dem-radar-erzaehlt-die-geschichten-der-obdachlosen-auf-dem-kiez-.html


Bericht vom Hamburger Abendblatt am 5. Oktober 2019

Ein Bericht von Anne Dewitz vom Hamburger Abendblatt über unseren Verein und über unser neues Buch UNTER DEM RADAR!

 

https://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article227276841/Autorin-aus-Holm-hilft-Menschen-im-Abseits.html


Bericht vom Beig Verlag am 31. August 2019

Ein Bericht über die Verleihung des Annemarie-Dose-Preises am 29. August 2019 sowie über die Arbeit unseres Vereins. Vielen herzlichen Dank an Barbara Glosemeyer für einen aussagekräftigen Artikel.


Pressestelle der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg am 29. August 2019

Gestern wurde erstmalig der Annemarie-Dose-Preis für innovatives Engagement verliehen. Wir sind einer der Preisträger und wurden von der Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard ausgezeichnet.

 

https://www.hamburg.de/annemarie-dose-preis/

 

 


Stadtteilpreis MoPo und PSD Bank Nord 2019 in der Hamburger Morgenpost am 2. Mai 2019

Am Montag, den 29. April wurde im Thalia in der Gaußstraße zum 11. Mal der Stadtteilpreis 2019 der Morgenpost und PSD Bank Nord verliehen. Wir sind einer der Preisträger und freuen uns wahnsinnig über die Auszeichnung und Würdigung unserer Arbeit und über das Preisgeld.

 

https://www.mopo.de/hamburg/stadtteilpreis-gewinner-diese-hamburger-machen-uns-stolz--32455324?fbclid=IwAR3RXnGAQAKoQ_fHZNjOu0TWOpX1-65OQsXDgw8zfOIkrso8FSEBijuBosA


Vereinstalk bei Noa4 TV

Am 28.02.2019 waren wir zu Gast bei Noa4 TV zum Vereintalk.

 

Vielen herzlichen Dank für die Einladung


Beitrag im CSR Blog der HanseMerkur vom 29. Januar 2019

Die HanseMerkur Versicherung hat in ihrem CSR Blog einen sehr schönen Artikel über unsere Hamburger Dialaoge zum Thema Obdachlosigkeit - Aus dem Leben eines Streetworkers verfasst.

 

Herzlichen Dank an Silke Hirschfeld für diesen tollen Beitrag!


Bürgerpreis der Bezirksversammlung Hamburg Mitte

Am Sonntag, den 11. November 2018 durften wir den Bürgerpreis der Bezirksversammlung Hamburg Mitte entgegennehmen.


Neben zahlreichen anderen Organisationen die, wie wir ehrenamtlich tätig sind, wurden die Ehrungen im Hotel Hafen Hamburg verliehen.


Wir sehen diese Auszeichnung als zusätzliche Motivation, unsere Arbeit für Menschen im Abseits fortzuführen. Vielen Dank an alle Menschen, die uns in unserem Tun unterstützen und damit helfen, gute Projekte voranzutreiben!

 

Die HanseMerkur hat dazu einen wunderbaren Blogbeitrag geschrieben:

 

http://hansemerkur.csr-engagement.de/buergerpreis-2018-miteinander-in-hamburg-mitte/


Reportage Pinneberger Tageblatt vom 18. Juli 2018

Vielen lieben Dank an Barbara Glosemeyer vom Pinneberger Tageblatt, SHZ Verlag für eine sehr schöne Berichterstattung, auch, über die Grenzen Hamburgs hinaus!


Reportage Hamburger Abendblatt vom 20. Juni 2018

Vielen Dank dem Hamburger Abendblatt für eine sehr schöne Reportage über unseren Verein Leben im Abseits e. V.!

https://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article214636913/Eine-Frau-gibt-Obdachlosigkeit-ein-Gesicht.html

 


"Schattenseiten in den Städten" im Hamburg Magazin am 24. Mai 2018

Im Hamburg Magazin wurde ein Artikel über unsere neue Ausstellung "Schattenseiten in den Städten" veröffentlicht.

https://www.hamburg-magazin.de/kultur/ausstellungen-museen/artikel/detail/ausstellung-schattenseiten-hamburgs.html

 


Reportage in der Für Sie am 26. März 2018



Tide TV am 19. Februar 2018 "Abseits - Hamburg immer anders!"


Hamburg Journal am 13. Januar 2018 "Menschen im Porträt"


Wedlerin engagiert sich für Menschen im Abseits | wedel.de Dez 2017

Susanne Groth, gebürtige Rolandstädterin, hat ein Buch zusammen mit dem Fotografen Markus Connemann veröffentlicht, dass die Menschen am Rande der Gesellschaft in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückt.

 

Es ist ein funkelndes Lichtermeer aus bunten Leuchtreklamen und weihnachtlicher Dekoration. Eine verheißungsvolle und bunte Welt erwartet die vielen Touristen und einheimischen Kiezgänger abends auf der Reeperbahn, Hamburgs berühmter Amüsiermeile. Für Geld bekommt man hier fast alles, was das Herz begehrt. Aber mittendrin kaum beachtet von den vielen Passanten in dem Vergnügungsviertel, hocken und kauern Gestalten mit ihren wenigen Habseligkeiten wärmesuchend an die Häuserwände gedrängt.


Eine dunkelhaarige gepflegt gekleidete Frau bleibt stehen, geht nicht weiter, wie die vielen vorbei eilenden Menschen. Sie wendet sich dem bärtigen, verwahrlost aussehenden Mann zu, lächelt und spricht ihn an, reicht ihm die Hand.

 

Susanne Groth, 54 Jahre alte freie Journalistin, ist bei den Obdachlosen bekannt und wird geachtet. Sie setzt sich seit einigen Jahren für Menschen, die im Abseits unserer Gesellschaft leben, ein.

 

Die vollständige Reportage unter:

 

https://www.wedel.de/stadt-wedel/newsdetail/news/wedelerin-engagiert-sich-fuer-menschen-im-abseits.html

 

 




Hamburger Abendblatt | März 17