ABSEITS im Millerntorstadtion

Gestern Abend waren wir zu Gast im beim FC St. Pauli im Millerntorstadion. Unser Bildband ABSEITS ist auf St. Pauli entstanden und auch der Fokus unserer Vereinsarbeit liegt auf der Reeperbahn. UND - gestern durften bei diesem tollen Verein nicht nur zu Gast sein, sondern werden noch weitere Aktionen mit dem FC St. Pauli durchführen.

 

Es war ein ganz wunderbarer Abend. Wir bedanken uns beim Team des FC St. Paulis, das uns mit Technik, Aufbau etc. so super unterstützt hat und bei Natascha Clasen und Michael Thomsen für die liebevolle Betreuung.

 

Unseren Gästen, die trotz des sonnigen Wetters zahlreich erschienen sind, danken wir ganz herzlich für das Interesse und die vielen Spenden. Ein einfach nur wunderschöner Abend - vielen Dank dafür!

mehr lesen

ABSEITS von Hamburg - Eine Lesung mit ganz viel Emphatie

Gestern waren wir mal nicht in Hamburg zu einer Lesung unterwegs.

 

Im Wohntreff, Paritätische Pflege in Elmshorn haben wir einem sehr interessierten und emphatischen Publikum von unserem Bildband ABSEITS und unserer Vereinsarbeit berichtet.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem tollen Publikum für die interessanten Gespräche und die vielen Spenden. Bei der Quartiersmanagerin, Beate Krupski, bedanken wir uns sehr für die liebevolle Betreuung.

 

Es war ein sehr schöner Nachmittag, vielen lieben Dank dafür!

mehr lesen

Strahlender Sonnenschein und ein ganz interessiertes Publikum

Gestern begannen unsere Ausstellungen ABSEITS und Schattenseiten in den Städten im Kulturschloss Wandsbek.

Zur Lesung kamen, trotz strahlendem Sonnenschein, ca. 50 interessierte Gäste und diskutierten sehr anregend mit uns.

 

Vielen Dank für Euer Interesse, es hat uns sehr viel Freude gemacht, auf solche empathischen Menschen zu treffen. Ganz lieben Dank für die liebevolle Betreuung durch Sebastian und Lutz, wir kommen sehr gern wieder zu Euch!


Die Bilder unserer Ausstellungen sind bis zum 1. Juni im Kulturschloss Wandsbek zu sehen!

mehr lesen

Danke für einen interessanten Abend in Harburg

Letzten Donnerstag hatten wir eine Lesung "abseits" der Reeperbahn, im wunderschönen Kulturcafe KommDu in Harburg.

Vielen Dank an unsere interessierten Gäste, dem Team vom Kulturcafè Komm Du, inklusive Hector und Pearl

mehr lesen

Danke schön für einen spannenden Dialogabend!

Gestern Abend fand der letzte Teil unserer Reihe Hamburger Dialoge über Obdachlosigkeit statt. Das gestrige Thema lautete: '"Obdachlose Frauen - unauffällig und besonders gefährdet". Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Cafè Augenblicke für die liebevolle Betreuung und bei unserer Dialogpartnerin Hilde Tinney, Bürgernahe Beamtin der Davidwache, für den ausführlichen Erfahrungsbericht.


Unseren Gästen sagen wir ganz herzlichen Dank für die anregende und sehr interessante Diskussion, die sich ergeben hat. Vielen Dank für diese zahlreichen Beiträge und auch für die Spenden, die wir erhalten haben. Danke schön. 

 

Aufgrund vieler Nachfragen und interessanten Diskussionen, die sich auf jedem Veranstaltungsabend dieser Reihe ergeben haben, werden wir im Winter 2019/2019 die Hamburger Dialoge zum Thema Obdachlosigkeit fortsetzen!

mehr lesen

Danke für einen interessanten Dialogabend im Kulturladen St. Georg!

Gestern fand der 4. Teil unserer Hamburger Dialoge über Obdachlosigkeit statt. Unser Dialogpartner war dieses Mal Sören Kindt, Sozialarbeiter in der Krankenstube für Obdachlose der Caritas Hamburg.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren interessierten Gästen, mit denen sich eine sehr rege Diskussion ergeben hat. Ein herzliches Dankeschön für die Spenden, die uns die Gäste überlassen haben. Dem Kulturladen St. Georg danken wir, dass wir in ihren Räumen die Veranstaltung durchführen konnten und Sonja Sonik danken wir ganz herzlich für die liebevolle Betreuung.

mehr lesen

Vernissage im Kulturcafe Komm Du

Gestern startete unsere Ausstellung "Schattenseiten in den Städten" im gemütlichen Kulturcafe Komm Du in Harburg. Bis zum 5. April werden unsere Fotos dort zu sehen sein.

Am 21. März findet dort unsere Lesung "Abseits-Vom Leben am Rande der Gesellschaft in Hamburgs Mitte" statt. Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher.

mehr lesen

Danke schön für einen schönen Abend im Goldbekhaus

Danke für einen wundervollen Abend! Danke, dem Goldbekhaus e.V., dass wir die wunderschönen Räume nutzen durften, danke an Peter Rautenberg für die liebevolle Betreuung, danke an Johannes und Arne für die Unterstützung bei der Technik und bei der "Versorgung" und tausend Dank an unsere interessierten Gäste, die so zahlreich erschienen sind und für die sagenhaften Spenden! Einfach nur tausend Dank Euch allen!

mehr lesen

Danke für einen sehr interessanten Abend!

Gestern Abend waren wir zu Gast im Ledigenheim Hamburg, in dem wir den dritten Teil unserer Hamburger Dialoge zum Thema Obdachlosikgeit - Aus dem Leben eines Streetworkers durchführten. 

In einer wunderschönen Location kamen, trotz eisiger Kälte, sehr viele Gäste, um mehr zum Thema Obdachlosigkeit und der Tätigkeit eines Streetworkers, zu hören.


Johan Graßhoff, Straßensozialarbeiter der Diakonie, hat sehr lebendig von seinen Aufgaben, Erlebnissen und Hürden, die er bei seiner täglichen Arbeit zu bewältigen hat, berichtet. Eine sehr spannende Diskussion mit unseren Gästen rundete diesen schönen Abend ab.

 

Herzlichen Dank an das Jade und Antje vom Ledigenheim für die tolle Unterstützung und ganz herzlichen Dank an all unsere Gäste für das Interesse und die Spenden, die wir gestern Abend erhalten haben. Danke schön

mehr lesen

"Straßenkinder und junge Obdachlose"

Gestern Abend fand der zweite Abend unserer Veranstaltungsreihe "Hamburger Dialoge über Obdachlosigkeit" mit dem Thema "Straßenkinder und junge Obdachlose" die wir in Kooperation mit dem Projekt "Engagementförderung durch universitäre Lehre" der Universität Hamburg durchführen, statt.

 

Unsere Dialogpartnerin war Christiane Oldag, Sozialarbeiterin Junge Wohnhilfe Hamburg, IB Nord. Catharina hat über ihre Erfahrungen mit Jugendlichen berichtet und die Schwieirgkeiten, die es, auch in Hinsicht bei Behörden gibt, dargestellt. Fallbeispiele zeigten, welche Problematiken, aber auch Erfolge ihre Arbeit beinhalten.

Es war ein schöner Abend im gemütlichen Gemeindesaal der St. Pauli Kirche. Vielen Dank, auch an Herrn Pastor Wilms, für die Begrüßung und einleitenden Worte.

Unseren Gästen einen ganz herzlichen Dank für die interessante Diskussionsrunde im Anschluß. 

 

 

mehr lesen