Lesung in der Risthütte in Wedel

 

 

 

 

 

 

In vorweihnachtlicher Atmosphäre konnten wir unseren Bildband ABSEITS vor einem interessierten Publikum in der Risthütte in Wedel präsentieren.

 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Pastorin Frau Susanne Huchzermeier und bei unserem Publikum für die anschließende sehr empathische Diskussionsrunde. Ganz lieben Dank an alle für die Unterstützung unseres Vereins.

0 Kommentare

Ausländische Obdachlose sollen raus!

Bitte raus, wenn Du unfreiwillig obdachlos bist!!!

 

Es sehr guter Artikl in der TAZ in Zusammenarbeit mit der Diakonie und Hinz und Kuntz macht wütend. Mal wieder werden politische Entscheidungen auf dem Rücken derer ausgetragen, die hilflos und bedürftig sind.

Man kann hin und her diskutieren, ob die Menschen Rechte verwirkt haben oder nicht!
Fakt ist: Sie konnten zu uns kommen und haben keine Bleibe. Sie frieren genau so wie andere Obdachlose und auch sie sollten schlafen können, wie ein jeder andere auch.
Sollte es nicht für jeden Menschen, egal, welcher Nationalität er angehört, die Möglichkeit eines warmen Schlafplatzes geben?
Sollten die politischen Entscheidungen nicht auf anderer Ebene als auf dem Rücken Hilfsbedürftiger ausgetragen werden?

 

Der vollständige Artikel unter:

 

http://www.taz.de/!5463543/

 

0 Kommentare

Steigende Zahl obdachloser Menschen

Traurig, aber wahr – Steigende Zahl obdachloser Menschen

 

Die Zahl der Obdachlosen steigt seit Jahren unaufhörlich, Sozialverbände schätzen die Zahl auf bis zu 2.500 Menschen. Die Dunkelziffer liegt mit Sicherheit um ein Vielfaches höher. Und ein Ende dieser menschenunwürdigen Situation ist nicht in Sicht.

 

EU-Freizügigkeit, der angespannte Wohnungsmarkt, hohe Flüchtlingszahlen sowie prekäre Arbeitsbedingungen sind nachvollziehbare Gründe, die den Anstieg der obdachlosen Menschen erklären. Die Sozialbehörde geht jedoch davon aus, dass zukünftig ein solcher Anstieg wie in den vergangenen Jahren nicht erwartet werden würde. Paradoxes Statement, Verdrängung oder Beschönigung der menschenunwürdigen Zustände?

 

Der vollständige Artikel unter:

 

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article170981386/Hamburg-erwartet-so-viele-Obdachlose-wie-noch-nie.html

 

 

0 Kommentare

Lesung im Jussi Krimicafé

 

 

 

Zum zweiten Mal waren wir im

gemütlichen Jussi Krimicafé zu Gast. Bianca Jarske hat uns wieder so  liebevoll betreut und ein absolut interessiertes Publikum kam zu unserer Lesung. Es war ein sehr schöner Abend und wir sagen ganz herzlichen Dank Bianca und unseren Gästen!

0 Kommentare

860.000 Menschen ohne Wohnung in Deutschland

Die BAG Wohnungslosenhilfe (BAG W) hat ihre aktuelle Schätzung zur Zahl der wohnungslosen Menschen in Deutschland vorgelegt: In 2016 waren  ca. 860.000 Menschen in Deutschland ohne Wohnung - seit 2014 ist dies ein Anstieg um ca. 150 %.

 

Eine Zahl, die beängstigend ist! Fehlender Wohnraum, keine ausreichenden Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt, fehlende Lösungsansätze für obdachlose Menschen, all diese Faktoren tragen nicht dazu bei, diese Probleme nachhaltig zu lösen.

 

Da nachhaltige und vor allem ausreichende Maßnahmen zur Verbesserung der wohnungs- und sozialpolitischen Rahmenbedingungen und zur Wohnungsversorgung aller Wohnungslosen, inklusive der Flüchtlinge ohne Wohnungen, in den Vorjahren nicht eingeleitet worden sind, wird es zu einem weiteren Anstieg der Zahl der wohnungslosen Menschen um 40 % auf knapp 1,2 Millionen bis zum Jahr 2018 kommen.

 

Mehr unter

 

http://www.bagw.de/de/neues~147.html

 

0 Kommentare

Lesung im Imperial-Theater Hamburg

 

Unsere Veranstaltung am 29.10. war ein Riesenerfolg!
Wir bedanken uns ganz herzlich bei einem fantastischen Publikum. Danke für das Interesse, für den Kauf der Bücher, für die Spenden und für die herzlichen Mails, die wir bekommen haben. Ganz lieben Dank an Tine Wittler für die absolut tolle Moderation, bei Arne Vogt für das authentische Lesen, bei Sönke Harms für die menschliche und emotionale Darstellung der Arbeit der Davidwache! Herzlichen Dank an das Imperial Theater, es war toll bei Euch! Ein ganz großes "Danke schön" auch dafür, dass das Imperial Theater den Erlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten in Höhe von 1.000 Euro an das CaFée mit Herz gespendet hat! Ihr seid super!!!

 

0 Kommentare

Hamburg für alle - aber wie?

Ein Studienprogramm der Universität Hamburg - Hamburg für alle - aber wie? richtet sich an Studierende aller Fächer und Fakultäten.

 

Eine Vortragsreihe mit Journalisten, ehrenamtlich Tätigen, Mitarbeitern aus Politik und Wissenschaft ist öffentlich und mit Sicherheit sehr interessant. Hier kommen die Menschen zu Wort, die hautnah am Geschehen sind. Die Caritas, Hintz und Kuntz u. v. m.

 

Die Vortragsreihe beginnt am 23. Oktober 2017 und endet am 29. Januar 2018 mit einer Film-/Fotoreihe.

 

Mehr zu den einzelnen Termine, Vortragsinhalten und Referenten findet ihr unter

 

 http://hamburg-fuer-alle.blogs.uni-hamburg.de/vortragsreihe-wise17-18/

 

mehr lesen 0 Kommentare

Gewonnen!!!! Stipendium Start Social

Wir haben gewonnen!!! Heute sind wir mit einem Stipendium von Start Social ausgezeichnet worden. In den kommenden Monaten begleiten uns Coaches, um aus unserem Projekt eine tragfähige Initiative zu machen. Wir sind unendlich glücklich und sehr dankbar!!!!

 

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt startsocial jährlich 100 viermonatige Beratungsstipendien und sieben Geldpreise an herausragende soziale Initiativen. In jeder Wettbewerbsrunde bringen über 500 Fach- und Führungskräfte als ehrenamtliche Coaches und Juroren ihr Know-how ein. Der Wettbewerb wird seit 2001 veranstaltet und ist damit Pionier in der Beratung ehrenamtlich getragener sozialer Initiativen in Deutschland. Hauptförderer sind die Unternehmen Allianz Deutschland AG, Deutsche Bank AG, Atos, ProSiebenSat.1 Media SE und McKinsey & Company.  

 

0 Kommentare

Live Talkshow im Sommersalon

 

 

 

Wohnzimmergeschichten im Sommersalon!

 

Gestern Abend waren zum ersten Mal in einer Live Talkshow! Tini und Stefan haben uns eingeladen zu "Wohnzimmergeschichten im Sommersalon".

 

 

Es war ein super Abend und hat uns sehr viel Spass gemacht. Danke den beiden wirklich tollen Moderatoren und dem interessierten Publikum. Wir freuen uns immer darüber, unseren Bildband dort zu präsentieren, wo er entstanden ist - auf dem Kiez!

0 Kommentare

Lesung im Jazz Cafe des Mojo Clubs

 

 

Trotz Orkanböen und Regen hatten wir gestern Abend im Jazz Cafe ein total interessiertes Publikum. Herzlichen Dank fürs Kommen, Zuhören und für die total interessante Diskussionsrunde!

 

 

 

 

 

Kein noch so schlechtes Wetter konnte unsere Gäste davon abhalten, unsere Lesung zu besuchen. Wir haben uns total über unser interessiertes Publikum gefreut. Herzlichen Dank dem Team im Jazz Café und Annika für die liebevolle Betreuung! Wir kommen sehr gern wieder.

0 Kommentare

Lesung im Kulturhaus Eppendorf

Gestern hatten wir unsere Lesung im Kulturhaus Eppendorf. Vielen Dank fürs zahlreiche Erscheinen, fürs Zuhören, für die interessante Diskussionsrunde und die zahlreichen Spenden!
Wir haben uns sehr darüber gefreut!

 

Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei Maritta Grebe-Senner und Klaus Kolb. Wir wurden sehr liebevoll empfangen und haben uns absolut wohlgefühlt. Herzlichen Dank Euch Beiden!

 

Bis zum 29. September werden die Fotos aus unserem Bildband ABSEITS im Kulturhaus Eppendorf "zu sehen" sein.

0 Kommentare

Schattenseiten in deutschen Städten

Nach Auskunft der Bundesregierung ist die Zahl der Wohnungslosen in Deutschland auf rund 335.000 gestiegen - ein Plus von 35 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010. Der Anstieg hat Deutschlands Großstädte völlig unvorbereitet getroffen - und so kämpfen nicht nur Hamburg, sondern auch Köln, Frankfurt, Berlin, München und andere Städte mit dieser Herausforderung.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Danke schön!!!

Heute möchten wir uns ganz herzlich bei Alexander Bühner bedanken. Alex ist Student der Fotografie und ein Grafikkünstler.

 

Er hat nicht nur für unsere Veranstaltungen ganz spontan und mit sehr viel Einsatz Flyer und Plakatentwürfe erstellt, sondern ist auch bei Projekten, Lesungen und im sozialen Netzwerk ständig an unserer Seite und unterstützt Leben im Abseits mit ganz viel Elan.

 

Danke Alex, dass Du ganz spontan, kreativ und total engagiert an unserer Seite bist!

 

0 Kommentare

Gebe ich etwas und wenn, was?

Auf unseren Lesungen hören wir sehr oft die Frage: Was gebe ich obdachlosen Menschen, die auf der Straße betteln? Welche Hilfe ist die richtige Hilfe?

 

Oftmals setzen Obdachlose das erbettelte Geld in Alkohol um. Viele Menschen wollen nicht, dass dies mit ihrem Geld passiert. Aber darf man Bedingungen stellen, wenn man etwas schenkt?

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Projektwoche Johanneum | 12.-14.07.17

Vom 12.-14.07.17 haben wir eine Projektwoche mit Schülerinnen des Johanneum der Klassen 8-11 zu dem Thema "Menschen im Abseits in Hamburg" durchgeführt.

 

In einem Workshop mit der Stiftung Off Road Kids, einer Initiative, die sich um obdachlose Jugendliche in den Altersklassen von 15 bis 27 Jahren kümmert, erfuhren die Schülerinnen, mit welchen Problematiken die Straßenarbeiter tagtäglich konfrontiert werden, welche Hilfe sie anbieten und welche Möglichkeiten sich bieten, Jugendliche aus der Obdachlosigkeit heraus zu begleiten

mehr lesen 0 Kommentare

Lesung im Stadtteilzentrum Kölibri

Vor einer Woche waren wir im Stadtteilzentrum Kölibri der GWA St. Pauli zu Gast.

Bei Sonnenschein hatten wir dort unsere letzte Lesung vor der "Sommerpause".
Wir wurden dort sehr herzlich von Sophie empfangen - vielen Dank dafür! Ein großer Dank gilt auch wieder unseren Gästen, welche super interessiert waren. Wir freuen uns jedes mal aufs Neue über so viel positive Resonanz!

mehr lesen 0 Kommentare

Open-Air-Lesung bei Jussi

Ihr Lieben...
Am vergangenen Freitag haben wir dem G20-Gipfel getrotzt...
Wir hatten eine ganz tolle und spontane Open-Air-Lesung bei Jussi, dem skandinavischen Krimi-Buch-Café.

Ganz idyllisch saßen wir vor dem Café auf Bänken und Stühlen und haben zusammen mit unseren Gästen und unserer Gastgeberin Bianca eine entspannte Lesung verbracht.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Bianca, die uns so toll empfangen hat! Wir haben uns total wohlgefühlt und kommen gerne wieder!
Und wir bedanken uns auch bei unseren Gästen, die trotz des Chaos zu uns gefunden haben und allesamt super interessiert waren!
Für alle die am Freitag aufgrund der widrigen Umstände nicht dabei sein konnten:

Wir werden die Lesung im Herbst wiederholen! Der genaue Termin folgt...

0 Kommentare

Mit der Alimaus auf der altonale

Am Samstag waren wir auf der „grünen Meile“ der diesjährigen altonale.

Hier wird Hamburger Initiativen, Vereinen und sonstigen Akteuren, die sich mit Nachhaltigkeitsthemen beschäftigen, die Möglichkeit gegeben, ihre Projekte und Einrichtungen vorzustellen.


Zum ersten Mal war auch die Alimaus, eine Einrichtungsstätte für obdachlose und bedürftige Menschen, in diesem Jahr auf dem Straßenfest der altonalen vertreten.

mehr lesen 0 Kommentare

Lesung in der Pony Bar

Gestern waren wir mit unserer Lesung in der Pony Bar zu Gast....


Vielen Dank fürs zahlreiche Erscheinen und fürs Zuhören!
Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass wir das "Wohnzimmer" voll bekommen haben...

0 Kommentare

Frauen-Lesung mit Tine Wittler

Ihr Lieben...
Letzten Donnerstag waren wir erneut in Tine Wittlers parallelwe.lt zu Gast.
Diesmal ging es ausschließlich um die im Bildband zu Wort kommenden Frauen und auch Gastgeberin Tine Wittler verlieh ihnen, neben Autorin Susanne Groth, ihre Stimme.
Trotz des Sommergewitters gab es einige wagemutige Gäste - vielen lieben Dank fürs Kommen und Zuhören! Es ist immer wieder toll zu sehen, wie das Thema Obdachlosigkeit die Menschen interessiert.
Lieben Dank auch an Tine Wittler und ihr Team der parallelwe.lt KULTURGUT, DRINKS & SPEISEN.


Wer am Donnerstag nicht dabei sein konnte, hat in genau einer Woche die nächste Chance auf eine Lesung mit uns: Ihr findet uns am 27.06.17 ab 19.00 Uhr in der Pony Bar, auf dem Allende-Platz 1!
Wir freuen uns auf Euch!

0 Kommentare