Durch eine Großspende können obdachlose Menschen ins Hotel Obdachlosen

Wie wunderbar für die Menschen auf der Straße. Was alles geht, wenn man helfen will!
Wo ein Wille ist, ist immer auch ein Weg - zeigt sich auch jetzt! Tausend Dank der Firma Reemtsma!

 

Eine Großspende über 300.000 Euro zur Unterbringung von Obdachlosen geht von dem Unternehmen Reemtsma an Hinz&Kunzt sowie die Alimaus. Mit diesem Geld soll bis zu 250 wohnungslosen Menschen in Hamburg für zunächst rund vier Wochen eine sichere, hygienische und menschenwürdige Einzelunterbringung ermöglicht werden. Beide Einrichtungen organisieren gemeinsam mit ihrem Partner Diakonie Hamburg die Unterbringung in Hotels. Die ersten Unterkünfte sind bereits bezogen. Das Engagement umfasst nach Möglichkeit auch eine regelmäßige Essensversorgung, Bereitstellung von Hygieneartikeln und sauberer Kleidung sowie Betreuung durch Sozialarbeiter.

Tausend Dank für so viel Menschlichkeit!